ESG

Unsere Verpflichtung zu Empower Energy Evolution

Andreas Schierenbeck

Andreas Schierenbeck (CEO): Bis 2040 wird die weltweite Nachfrage nach Primärenergie deutlich steigen. Gleichzeitig müssen die Kohlendioxidemissionen dauerhaft reduziert und die Energieversorgung klimafreundlicher gestaltet werden. Uniper ist mit seinem einzigartigen Portfolio in der Lage, an der Lösung dieser globalen Herausforderung mitzuwirken. Wir haben unsere strategischen Weichen gestellt, um das Tempo der Dekarbonisierung deutlich zu erhöhen. Unsere Strategie besteht darin, bei der Dekarbonisierung der Energieindustrie eine führende Rolle zu spielen. Und innovative Technologien wie grüne Gase und alternative Brennstoffe, die für die Dekarbonisierung anderer Industrien entscheidend sein könnten, stärker zu verbreiten. Kurz gesagt, unsere Bestimmung heißt: Empower Energy Evolution.

Was ein Energieunternehmen nachhaltig macht? Unserer Erfahrung nach sind finanzielle Stabilität, eine klare gemeinsame Vision, starke Beziehungen zu Stakeholdern und der transparente Umgang mit nachteiligen Auswirkungen entscheidend. Aber auch die Bereitschaft, sich zu verändern und, noch wichtiger: gestaltende Kraft für einen positiven Wandel zu sein. Deshalb haben wir uns verpflichtet, unser Stromerzeugungsgeschäft in Europa bis 2035 CO2-neutral zu machen. Und die Dekarbonisierung nicht nur in unserem europäischen Erzeugungsgeschäft, sondern auch in unserem globalen Rohstoffgeschäft und in unserem internationalen Erzeugungsgeschäft zu einem integralen Bestandteil unserer Strategie und künftiger Investitionen zu machen. Wir nennen es Empower Energy Evolution.

Our ambition to drive decarbonization

Wir wissen: Für unseren Erfolg ist unsere Anpassungsfähigkeit entscheidend. Nur so können wir auch in Zukunft Wert für diejenigen schaffen, die sich auf uns verlassen. Deshalb richten wir unsere Unternehmensstrategie auf die Energiewelt von morgen aus. Wir glauben, dass diese Welt uns Chancen bietet, neue Geschäftstätigkeiten und innovative Lösungen zu erschließen, mit denen wir den Übergang zur Klimaneutralität und unseren Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung leisten und gleichzeitig Mehrwert für unser Unternehmen schaffen können.

Wir erzeugen Energie. Und wir verpflichten uns zu Empower Energy Evolution. Indem wir unser eigenes Geschäft kontinuierlich dekarbonisieren und anderen Unternehmen helfen, ihr Geschäft zu dekarbonisieren. Und ganz allgemein, indem wir positive Veränderungen fördern und unterstützen: für unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter, für unsere Kunden und Geschäftspartner sowie für die Gemeinden und Länder, in denen wir tätig sind, und für unsere Wertschöpfungskette.

Erfahren Sie mehr auf unserer Nachhaltigkeitsseite: https://cr.uniper.energy/

Kennzahlen im Überlick

Reduzierung der direkten Kohlenstoffemissionen

21 %

2018-2019

Weibliche Aufsichtsratmitglieder

33 %

Seit April 2020

TRIF kombiniert

1,48

in 2019, deutlich unterhalb des 2019 festgelegten Schwellenwerts von 1,75

Reduzierung der Schwefeldioxidemissionen

35 %

2018-2019

Kohle von Lieferanten, die sich zur Einhaltung des Bettercoal-Verhaltenskodex verpflichtet haben

55 %

in 2019

Stakeholderdialogen mit zivilgesellschaft-lichen Organisationen

4

in 2019

Ratings und Rankings

Ratings und Rankings

Wir überprüfen unsere eigene Nachhaltigkeitsleistung, die von vielen verschiedenen unabhängigen Organisationen werltweit bewerted wird, laufend. Wir bemühen uns kontinuierlich um die Verbesserung unserer Leistung.

Rating Firma Beschreibung Unser Rating
CDP CDP ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in London. Sie betreibt ein weltweites System für die Veröff entlichung von Umweltdaten. Damit können Investoren, Unternehmen, Städte, Staaten und Regionen ihre Umweltauswirkungen steuern. Die Bewertungen für Klima- und Umweltdaten reichen von D- bis A. Die Durchschnittsbewertung von europäischen Versorgungsunternehmen ist C. B-
(Januar 2020)
Top 100 Green Utilities von Energy Intelligence Dieses Ranking führt die führenden Erzeuger von grünem Strom in Industrie- und Schwellenländern weltweit auf. Es basiert auf den Portfolios erneuerbarer Energien sowie den Treibhausgasemissionen der bewerteten Unternehmen. Platz: 81
2019
MSCI ESG Ratings MSCI mit Sitz in New York ist ein unabhängiger Anbieter von Informationen und Analysen, mit deren Hilfe Investoren ESG-Risiken und -Chancen identifi zieren können. Es gibt drei Kategorien mit insgesamt sieben möglichen ESG-Bewertungen: Nachzügler (CCC, B), Durchschnitt (BB, BBB, A) und Vorreiter (AA, AAA). BB
(Juli 2019)
ISS-oekom Die Münchener Ratingagentur ISS-oekom bewertet die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen von Unternehmen auf einer Skala von D- bis A+. Der Grenzwert für den Prime-Status in der Energiebranche liegt bei B-. Unternehmen mit Prime-Status erfüllen oder übererfüllen die ESG-Leistungsstandards für ihre Branche. C
(Oktober 2019)
ESG-Risikoratings von Sustainalytics Das niederländische Unternehmen Sustainalytics mit Sitz in Amsterdam bewertet die branchenspezifi schen ESG-Risiken von 9.000 Unternehmen weltweit. Hohe Punktzahl = hohe Leistung. 136/442
(Januar 2020)

Downloads

Downloads

  • Uniper Supplier Code of Conduct
  • Code of Conduct
  • HSSE & Sustainability Policy Statement
  • Uniper Nachhaltigkeitsbericht 2019 GRI Index
  • Modern Slavery and Human Trafficking Statement (Englisch)
  • Bettercoal in Kuzbass (Englisch)
  • Progress Report Dutch Coal Covenant 2018 (Englisch)